Mit der Zeit werden aus kleinen Fältchen echte Falten, und wenn auch die letzte Hautrinne endgültig aus der Pubertät gekommen ist, stellt sich die Frage, was tun bei Halsalterung?

Die zarte Haut des Halses ist besonders anfällig für Pigmentflecken und erweiterte Äderchen. Man kann nun UV-Strahlen, Nikotin oder die Gene verantwortlich machen, in den allermeisten Fällen ist es schlicht das Alter, das sich am Hals durch Halsalterung besonders deutlich zeigt. Aber nicht immer ist deshalb ein operativer Eingriff notwendig: Nur bei tiefen Falten oder einem stark ausgeprägten Doppelkinn führt kaum ein Weg an einem Halslift vorbei, ansonsten stehen nichtinvasive Möglichkeiten offen, um den eigenen Hals wieder stolz gen Himmel zu strecken.

Contouringspezialist Dr. Beck weiß, welche Bedeutung ein jugendlich wirkender Hals für das Selbstbewusstsein einer Frau hat. Wenn bei Halsalterung und unschönen Falten am Hals ein plastischer Eingriff nicht erwünscht oder aus medizinischen Gründen nicht möglich ist, kann eine ästhetische Behandlung wie die Halsstraffung ohne Messer Ihrem Hals seine jugendliche Glätte wiedergeben. Ob diese Methode der Behandlung des Halses auch für Sie und Ihre individuellen Bedürfnisse das Richtige ist, besprechen wir am besten in einem persönlichen Gespräch.