Wie beginnt man ein Gespräch über den Intimbereich? Wie sagt man frei heraus, dass man etwa mit dem Aussehen seiner Schamlippen unglücklich ist? Ganz in Ruhe. Ganz vertraulich.

Wenn die erste Scheu einmal verflogen ist und Sie offen aussprechen, dass Sie mit Ihrer Intimzone unzufrieden sind, bedeutet das einen großen Schritt. Für viele Frauen einen sehr großen. Der erfahrene plastische Chirurg Dr. Beck weiß im persönlichen Gespräch auf Ihre Sorgen einzugehen und in Ruhe alle Fragen zu beantworten. Gesundheitliche Probleme, Beschwerden beim Sport, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder der psychische Leidensdruck aufgrund des Erscheinungsbilds des Vaginalbereichs, es gibt viele Gründe, eine Intimoperation durchführen zu lassen.

Hat sich Ihr Intimbereich nach der Geburt Ihrer Kinder verändert? Leidet Ihr Sexualleben unter dem Aussehen Ihres Intimbereichs? Neben ästhetischen können auch medizinische Gründe für eine Operation sprechen. Oft ist der Intimbereich auch Teil des Body-Contourings – zu einem attraktiven jugendlichen Bauch oder Gesäß passt eine entsprechend wirkende Genitalregion am besten dazu.
Detaillierte Informationen zu den von uns angebotenen Intimkorrekturen finden Sie hier. Welche Methode am besten zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt, ob eine vaginale Verjüngung oder eine Korrektur der Schamlippen, besprechen wir am besten in einem persönlichen Gespräch.