Beißen Sie sich nicht länger auf zu schmale Lippen und hören Sie auf, sich über Mutter Natur, die Vererbung oder die Kosmetikindustrie zu ärgern. Wofür gibt es denn die Lippenkorrektur?

Voller und jugendlicher

Hyaluronsäure und Eigenfett erzielen beeindruckende Ergebnisse bei der Vergrößerung der Lippen. Die Lippen werden weicher und natürlicher als mit jeder anderen Methode und verraten besonders in Bewegung kein Wort von ihren kleinen Helfern aus der Spritze. 

Mit Fillern wie Hyaluronsäure und Eigenfett lassen sich die Lippen nicht nur vergrößern, die Konsistenz dieser körpereigenen Stoffe macht es auch möglich, die Lippen nach Ihren Vorstellungen zu modellieren. So kann im Gegensatz zu den eher starren Lippenimplantaten hier auch die natürlich dreidimensionale Lippenform wiederhergestellt und verbessert werden.

Kommt eine Lippenkorrektur auch für mich infrage?

Zu schmale Lippen und die Unzufriedenheit mit dem Aussehen des eigenen Mundes können gute Gründe für eine Lippenvergrößerung sein. 

Ob Sie alle körperlichen Voraussetzungen für die Behandlung mit sich bringen, kann jedoch nur nach einer eingehenden Erstuntersuchung festgestellt werden. Unser Ziel ist ein natürlich wirkendes, einfach schön anzusehendes Resultat. Um so wichtiger ist das erste Gespräch, um gemeinsam herauszufinden, was genau Sie stört.

Mein Tipp:

Nur Eigenfett und Hyaluronsäure aus Expertenhand gespritzt schaffen ein natürliches Bild in Ruhe und bei Bewegung. Mit Fäden oder Implantaten geht das nicht.

Um Ihre eigenen Lippen anständig beurteilen zu können, machen Sie Selfies aus unterschiedlichen Positionen, vor allem auch von der Seite, damit Sie einen möglichst dreidimensionalen Eindruck Ihrer eigenen Lippen gewinnen und nicht immer nur den zweidimensionalen, wenn Sie sich in den Spiegel schauen.

Behandlungsablauf

Was passiert als Erstes?

Wenn Sie sich für eine Lippenvergrößerung bei uns interessieren, besuchen Sie Dr. Harald Beck, Plastischer Chirurg in Wien 1, Rosengasse 8. Wir informieren Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch über alle weiteren Aspekte der Behandlung. Ziel jeder Lippenbehandlung sind natürlich geformte Lippen, die perfekt zu Ihrem Gesicht passen.

Wie läuft die Behandlung ab?

Je nach gewünschtem Resultat und körperlichen Voraussetzungen dauert eine Behandlung mit Hyaluronsäure zwischen fünf und 30 Minuten. Beim Einsatz von Hyaluronsäure wird das Hyaluron-Gel mit einer feinen Nadel injiziert und anschließend noch geformt, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.
Die Eigenfetttherapie dauert etwa eine Stunden, je nach Größe des zu behandelnden Areals. Dabei wird zunächst körpereigenes Fett aus Oberschenkeln, Po oder Bauch entnommen, aufbereitet und dann an den gewünschten Stellen injiziert, um die Lippen zu formen. Die Eigenfettbehandlung benötigt aber ein OP-Setting, insgesamt müssen Sie daher mehrere Stunden Zeit einplanen.

Was ist unmittelbar nach der Behandlung zu beachten?

Die Lippenvergrößerung mit Eigenfett kann sowohl ambulant als auch in örtlicher Betäubung im Dämmerschlaf stattfinden. In beiden Fällen können Sie nach dem Eingriff gleich wieder nach Hause gehen. Die Behandlung mit Hyalorunsäure findet immer ambulant statt.

Wie lange dauert der Heilungsprozess?

Die Behandlung mit Hyaluron-Gel verläuft nahezu schmerzfrei, da die Injektion zusätzlich ein leichtes Betäubungsmittel enthält. Sie sind sofort wieder arbeits- und gesellschaftsfähig. Beim Einsatz von Eigenfett dauert es etwa drei bis vier Tage, bis die Schwellungen zurückgegangen sind. Nach einem Eigenfetttransfer sind Sie nach etwa einer Woche wieder gesellschaftsfähig.

Was kostet das Lippenvergrößern?

Der Preis einer Lippenkorrektur ist je nach individuellen Wünschen unterschiedlich und angewandter Methode unterschiedlich. Prinzipiell kosten die Behandlungen mit Hyaluronsäure bei uns aber 450.- Euro, eine Eigenfettbehandlung etwa 950.- Euro.

Noch Fragen, was möchten Sie wissen?